Anfänger Anleitung für Marketing und Branding auf YouTube

Obwohl YouTube eher für niesende Pandas und den “Bed Intruder Song” bekannt ist, kann dir  YouTube auch dabei helfen, deine Web-Präsenz aufzubauen.

Wie hilft YouTube deiner Website?

Ein YouTube-Kanal ergänzt deine Website, indem es (YouTube) Dir ermöglicht, deine Seite mit Online-Videos zu vermarkten. Du fügst nicht nur Charakter, Tiefe und eine zusätzliche Quelle für „lead generation“ hinzu. Durch das Benutzen von YouTube Videos, wirst du auch in einer der größten Online Suchmaschinen gelistet, YouTube Search!

Mit all diesen Vorteilen ist ein YouTube-Kanal ein Muss. Wenn du also bereit bist mit deinem eigenen Kanal loszulegen, geht’s hier zur Anleitung für Anfänger – YouTube-Marketing:

Festlegen der Account Optionen

Für die meisten von Euch, gibt es 2 Arten von YouTube Kanälen: Einen für Benutzer und einen für Partner

1. Die Benutzer-Kanäle sind kostenlose, einfache Basis Accounts, mit denen jeder sofort starten kann.

2. Partner Kanäle müssen als YouTube-Partner erst genehmigt werden, das geschieht entweder durch eine Einladung oder eine Bewerbung. Die Partner erhalten einen Anteil der Einnahmen aus Anzeigen (Werbung), die in ihren Videos laufen und mehr Kontrolle über ihr Kanal-Design.

Um loszulegen, erstell Dir einfach ein Benutzerkonto, und sofort steht Dir ein Kanal zur Verfügung. Falls du eine ausreichende Publikumszahl erreichst und hochwertige Videos produzierst, schadet es auch nicht, Dich um einen Partner-Kanal zu bewerben. Vielleicht wirst du abgelehnt, aber einen Versuch ist es wert. 

Hinweis: Es gibt noch eine dritte Art von Kanälen, die für Marken vorbehalten sind. Da es auf die meisten Blogger nicht zutrifft, lasse ich es an dieser Stellt aus.

Posted eure beste Idee und realen Content

So, dein Konto ist eingerichtet und der Kanal läuft. Und was jetzt? Fang an Videos zu produzieren und zu posten. Du solltest bei deiner ersten Veröffentlichung mit deinem Top-Material prahlen, da es das erste sein wird, was die Besucher sehen. Ziel ist, einen guten ersten Eindruck zu machen.

Welche Art von „Video-Content“ funktioniert? Hier ein paar Ideen:

  • TestimonialsSanford Brown, das universelle Bildungs-Outlet, präsentiert Zeugnisse von ehemaligen Studenten, mit der Hoffnung eine große Anzahl potenzieller Studenten anzusprechen.
  • Produkt-Beschreibungen – Der Online-Schmuck-„Hub“ Gemvara zeigt einfache Produktbeschreibungen, was den Verbrauchern ermöglicht zu sehen, wie der Schmuck tatsächlich an einer Hand aussieht.
  • Screencasts – Falls du einen, auf Informationen basierenden Blog wie DIYthemes betreibst, kannst du auch Screencasts erstellen. Ähnlich wie die, die Anfang dieser Woche „geposted“ wurden. Die Leute mögen solche Praktiken.
  • Lustige „Viral Videos“ – Will jemand Pandas und „Bed Intruders“? Es hat jetzt nicht 100% mit Geschäftlichem zu tun, aber es kann dir eine Menge Aufmerksamkeit bringen.
  • Außergewöhnliche Kundgebungen – Verkaufst du ein Lernprogramm zum Gitarre spielen? Gib mit einem tollen Gitarrenspieler an und verkauf dein Produkt besser.

Verwalte und werbe für deinen Kanal

1. Suche nach Benutzern mit ähnlichen Inhalten, und mail ihnen. Eventuell könntet ihr gegenseitig für euch Werbung machen.

2. Verwende Bulletins. Das sind kurze Nachrichten, die Du auf deine eigene Seite schreibst, so wie ein Status. Du kannst auch „Bulletins“ auf die Seiten anderer „user“ schreiben, um Bemerkungen zu ihren Werken abzugeben. Dadurch machst du auf dein Konto aufmerksam.

3. Hinterlasse Video-Antworten bei anderen Videos. Vergewisser dich, dass deine Antwort relevant, gut produziert und zum Thema passend ist, da YouTube dein Video mit der anderen Video-Seite verlinkt. Dadurch wirst du mehr Aufmerksamkeit bekommen.

4. Gründe und tritt YouTube Gruppen bei. Bezeichne und kategorisiere auch deine Videos. Indem du Gruppen beitrittst und kategorisierst, verlinkst du deine Videos mit andern Videos auf YouTube, und gewinnst zusätzlich Aufmerksamkeit.

Du brauchst nicht jeden Tag ein neues Video zu erstellen. Ein weiterer DIYthemes Autor, Chris Johnson, hat festgestellt, dass die meisten small business websites nur ein paar Videos benötigt haben, um mit ihrem Online Marketing durchzustarten.

Das Entscheidende: YouTube hilft dir „Sales Leads“ zu gewinnen

Richtig, Dein YouTube-Kanal kann für dein Unternehmen „Sales Leads“ erreichen, aber es geht nicht um den Verkauf deiner Zuschauer direkt. Stattdessen solltest du deine Zuschauer dazu verleiten, sich zu deiner Website durchzuklicken.

Und sobald sie auf deine Website gelangen, sollte ein „conversion-optimized lead form“ (Formular) schon bereit stehen (Tipp: Ein kostenloser Download im Tausch gegen einen Namen und eine E-Mail-Adresse, ist eine der besten Möglichkeiten, um Leads zu erzielen.

Erwarte nicht den großen Erfolg über Nacht! Teil der YouTube-Community zu sein, erfordert Zeit und Energie. Aber, wenn du dieser Anleitung für Anfänger folgst und Dir auf YouTube Mühe gibst, bist Du auf einem guten Weg, ein neues Publikum zu erreichen.

youtubeÜber den Autor:
Chris Birk
ist Direktor für den Content und Kommunikation der Military United, der landesweit (USA) führende VA Kreditgeber. Als Journalist, „blogt“ er auch bei Write Short Live Long.

DIYthemes.com
The Beginner’s Guide to Marketing and Branding on YouTube

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Anfänger Anleitung für Marketing und Branding auf YouTube , 10.0 out of 10 based on 1 rating

{ 1 comment… read it below or add one }

Beatrice Fischer-Stracke June 7, 2011 at 13:58

Hallo Niels,

sehr guter Artikel. Mit Youtube hinke ich noch etwas hinterher, bin aber schon am Aufholen -:). Wenn man schon mehrere Videos erstellt hat, bekommt man auch immer mehr Spaß daran.

Viele Grüße
Beatrice

Reply

Cancel reply

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: